Hörgeräte für ältere Erwachsene: Typen, Kosten und finanzielle Unterstützung

Hörverlust ist eine häufige Erscheinung im Alter, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen kann. In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Arten von Hörgeräten für Senioren sowie deren Preise und Informationen zu verfügbaren Zuschüssen in Deutschland betrachten.

Arten von Hörgeräten für Senioren

Hörgeräte variieren je nach Technologie, Größe, Platzierung und Funktionsweise. Hier sind die gängigsten Typen:

  • Hinter-dem-Ohr-Geräte (HdO): Diese Geräte sind hinter dem Ohr platziert und durch einen dünnen Schlauch mit einem Ohrpassstück verbunden, das im Ohr sitzt.
  • Im-Ohr-Geräte (IdO): Diese werden direkt im Gehörgang getragen und sind weniger sichtbar als HdO-Geräte.
  • Receiver-im-Kanal (RIC): Ähnlich wie HdO-Geräte, aber der Lautsprecher oder Receiver befindet sich direkt im Gehörgang, was für eine natürliche Klangqualität sorgt.
  • Vollständig-im-Kanal (CIC): Fast unsichtbar, da sie tief im Gehörgang sitzen und besonders diskret sind.

Preisspanne und Kostenüberblick

Die Kosten für Hörgeräte können stark variieren, abhängig von der Technologie und den zusätzlichen Funktionen:

  • Einstiegsmodelle: ca. 800 bis 1.200 Euro pro Gerät
  • Mittlere Klasse: ca. 1.500 bis 2.500 Euro pro Gerät
  • Premiummodelle: über 3.000 Euro pro Gerät

Preisvergleichstabelle

Marke HdO (Hinter-dem-Ohr) IdO (Im-Ohr) RIC (Receiver-im-Kanal) CIC (Vollständig-im-Kanal)
Oticon 1.200 – 3.000 € 1.400 – 3.200 € 1.500 – 3.500 € 1.800 – 3.800 €
Phonak 1.100 – 2.900 € 1.300 – 3.100 € 1.400 – 3.300 € 1.600 – 3.600 €
Siemens 1.000 – 2.800 € 1.200 – 3.000 € 1.300 – 3.200 € 1.500 – 3.500 €
Widex 1.200 – 3.000 € 1.300 – 3.100 € 1.400 – 3.400 € 1.700 – 3.700 €
ReSound 1.100 – 2.900 € 1.200 – 3.000 € 1.300 – 3.300 € 1.600 – 3.600 €
Starkey 1.200 – 3.000 € 1.400 – 3.200 € 1.500 – 3.500 € 1.800 – 3.800 €
Bernafon 1.000 – 2.800 € 1.200 – 3.000 € 1.300 – 3.200 € 1.500 – 3.500 €
Unitron 1.100 – 2.900 € 1.300 – 3.100 € 1.400 – 3.300 € 1.600 – 3.600 €
Signia 1.200 – 3.000 € 1.400 – 3.200 € 1.500 – 3.500 € 1.800 – 3.800 €
Hansaton 1.000 – 2.800 € 1.200 – 3.000 € 1.300 – 3.200 € 1.500 – 3.500 €
Hinweise zur Tabelle:
  • Die Preisspannen in der Tabelle spiegeln die Kosten für die verschiedenen Hörgeräte-Typen je nach Technologie und Funktionen wider. Die oberen Preisspannen beziehen sich typischerweise auf Premium-Modelle mit erweiterten Funktionen wie verbesserte Geräuschunterdrückung, drahtlose Konnektivität und personalisierte Einstellungen.
  • Die genannten Preise können je nach Anbieter und individuellen Anpassungen variieren. Es wird empfohlen, einen Hörgeräteakustiker zu konsultieren, um das am besten geeignete Modell auszuwählen.
  • Zusätzliche Kosten für Anpassung, Wartung und eventuell notwendiges Zubehör sind in den Preisen nicht enthalten.

Zuschüsse und finanzielle Unterstützung

In Deutschland gibt es verschiedene Zuschüsse und finanzielle Hilfen für den Kauf von Hörgeräten:

  • Gesetzliche Krankenversicherung: Bietet einen Festbetrag zur Abdeckung der Kosten für Hörgeräte, der etwa 784,94 Euro pro Ohr beträgt, vorausgesetzt das Hörgerät erfüllt die medizinisch notwendigen Anforderungen.
  • Private Zusatzversicherungen: Bieten oft zusätzliche Deckung für Hörgeräte, die über den von der GKV angebotenen Festbetrag hinausgeht.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  1. Wie wähle ich das richtige Hörgerät aus?
    • Es ist wichtig, vor dem Kauf einen Hörtest bei einem qualifizierten Akustiker durchführen zu lassen und verschiedene Modelle auszuprobieren.
  2. Wie lange ist die durchschnittliche Lebensdauer eines Hörgeräts?
    • Ein Hörgerät hat typischerweise eine Lebensdauer von etwa fünf bis sieben Jahren.
  3. Werden Hörgeräte von der Steuer abgesetzt?
    • Ja, die Kosten für Hörgeräte können als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer abgesetzt werden.

Schlussfolgerung

Hörgeräte sind eine essentielle Hilfe für viele ältere Menschen und verbessern nicht nur die Hörqualität, sondern auch die allgemeine Lebensqualität. Durch die Nutzung von Zuschüssen und sorgfältiger Auswahl kann eine kosteneffektive Lösung gefunden werden.

Referenzen

    1. http://bundesgesundheitsministerium.de
    2. http://audibene.de
    3. http://hoergeraete-info.net

Diese Quellen bieten umfangreiche Informationen über die neuesten Entwicklungen, Technologien und gesetzlichen Regelungen im Bereich der Hörgeräte und deren Finanzierung in Deutschland.