In unserer digitalen Welt ist es für Seniorinnen und Senioren wichtig, in Verbindung zu bleiben. Dieser Artikel zeigt anhand von Beispielen aus zehn Regionen, wie sie in Deutschland billige und hochwertige Handys finden können.

Einführung: Warum ein günstiges Handy für Senioren?

Für Senioren kann der Erwerb eines neuen Handys aus mehreren Gründen eine Herausforderung darstellen: die finanziellen Mittel sind oft begrenzt und die Technologie entwickelt sich schnell weiter. Ein günstiges Handy muss daher nicht nur preiswert, sondern auch benutzerfreundlich und mit den notwendigen Funktionen ausgestattet sein.

Wichtige Funktionen für Seniorenhandys

  1. Einfache Bedienung: Große, klar erkennbare Tasten und eine einfache Menüführung sind essentiell.
  2. Gute Lesbarkeit: Ein helles Display mit großer Schrift erleichtert das Lesen.
  3. Notruftaste: Viele Seniorenhandys verfügen über eine spezielle Taste, die im Notfall schnell betätigt werden kann.
  4. Lange Akkulaufzeit: Damit das Handy nicht ständig aufgeladen werden muss.
  5. Kompatibilität mit Hörgeräten: Nicht alle Handys sind mit Hörgeräten kompatibel, was für schwerhörige Senioren ein wichtiger Faktor ist.

Strategien zur Beschaffung günstiger Handys für Senioren

  • Angebote und Rabatte nutzen: Viele Anbieter haben spezielle Tarife für Senioren.
  • Refurbished Geräte kaufen: Generalüberholte Handys können deutlich günstiger sein als neue.
  • Vergleichen lohnt sich: Ein Vergleich der Preise und Funktionen verschiedener Modelle hilft, das beste Angebot zu finden.
  • Kauf zu besonderen Anlässen: Während des Black Friday oder anderer Verkaufsaktionen lassen sich oft Schnäppchen machen.

10 Beispiele aus verschiedenen Bezirken in Deutschland

1. Berlin (10115)

  • Modell: Doro 7030
  • Anbieter: MediaMarkt
  • Preis: 89,99 €
  • Besonderheiten: WiFi-fähig, mit WhatsApp und Facebook.

2. München (80331)

  • Modell: Emporia Smart.3
  • Anbieter: Saturn
  • Preis: 149,99 €
  • Besonderheiten: Touchscreen und Notruftaste, sehr benutzerfreundlich.

3. Hamburg (20095)

  • Modell: Nokia 3310
  • Anbieter: Conrad
  • Preis: 54,99 €
  • Besonderheiten: Langlebiger Akku, klassisches Design.

4. Köln (50667)

  • Modell: Alcatel 2019G
  • Anbieter: MediaMarkt
  • Preis: 34,99 €
  • Besonderheiten: Einfache Bedienung, große Tasten.

5. Frankfurt am Main (60311)

  • Modell: TTfone Lunar TT750
  • Anbieter: Amazon
  • Preis: 64,99 €
  • Besonderheiten: Klapphandy mit großen Tasten und einfacher Menüführung.

6. Stuttgart (70173)

  • Modell: Alcatel 1B
  • Anbieter: MediaMarkt
  • Preis: 79,99 €
  • Besonderheiten: Android Go, leicht und kompakt.

7. Düsseldorf (40213)

  • Modell: Geemarc CL8500
  • Anbieter: Saturn
  • Preis: 89,99 €
  • Besonderheiten: Klapphandy mit zwei Bildschirmen und Notruftaste.

8. Leipzig (04109)

  • Modell: Switel eSmart M2
  • Anbieter: Amazon
  • Preis: 119,99 €
  • Besonderheiten: Smartphone mit vereinfachter Benutzeroberfläche.

9. Dortmund (44135)

  • Modell: Binatone Blade
  • Anbieter: Saturn
  • Preis: 29,99 €
  • Besonderheiten: Retro-Design, sehr preiswert.

10. Bremen (28195)

  • Modell: Fysic FM-9760
  • Anbieter: MediaMarkt
  • Preis: 89,99 €
  • Besonderheiten: Sehr klare Menüstruktur, Notruftaste.

Fazit

Die Auswahl eines günstigen Handys für Senioren muss nicht kompliziert sein. Mit den richtigen Informationen und einer klaren Vorstellung von den benötigten Funktionen können Senioren ein Handy finden, das zu ihrem Lebensstil und ihrem Budget passt. Durch die Nutzung von Sonderangeboten und das Wählen eines passenden Tarifs lässt sich zusätzlich sparen.